Ein fulminanter italienischer Abend

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Es hatte sich offensichtlich herumgesprochen, dass das "Festa Italiana" in der Kantine Bülach ausverkauft ist und nur noch vereinzelte Barhocker und Sofaplätze für spontane Besucher frei sind. So standen einige Gäste bereits um 18.30h vor dem Gebäude, um ja noch einen Platz zu ergattern.

Kurz nach Türöffnung um 19.00h war die Kantine Bülach bis auf den letzten Platz besetzt.

Vom Personal haben wir später am Abend erfahren, dass das Interesse so gross gewesen sei, dass man das Lokal noch ein zweites Mal hätte füllen können.

Pünktlich um 20.30h katapultierten wir das Publikum mit unserem Startsong "Azzurro" zurück in die 60er Jahre. Francos wundervolle Stimme sowie das Bühnenlicht in grün-weiss-rot haben wesentlich dazu beigetragen, dass es im Saal bereits nach wenigen Takten pulsierte.

Mit drei neuen Songs im Gepäck sowie einem folkloristischen Intermezzo überraschten wir vor allem diejenigen im Publikum, die uns schon an einem unserer Konzerte im Kanton St. Gallen erlebt hatten. Immer mal wieder etwas Neues... So klärten wir das Publikum am Ende unseres Konzerts auf, dass "Mah na, mah na" ursprünglich ein Teil einer Filmmusik war und vom Italiener Piero Umiliani stammt.

Mit diesem Song verabschiedeten wir und dann auch nach 80 Minuten nostalgischer, italienischer Musik auf eine ganz besondere Weise, wofür wir tosenden Applaus ernteten.

Das Feedback des Publikums holten wir uns, passend zu den 50er und 60er Jahren, in Form von Bierdeckeln, versehen mit unserem Logo, ab. Auf der Vorderseite konnte man ankreuzen, auf der Rückseite einen Kommentar abgeben. Diese etwas andere Arto kam offensichtlich gut an, denn wir verzeichneten einen Rücklauf von 60%.

Die restlichen Bierdeckel sind höchstwahrscheinlich als Andenken an diesen fulminanten, unvergesslichen Abend mit nach Hause gewandert. Prima, denn sie sind als Glasuntersatz sehr gut zu verwenden. Zudem bleiben wir so sicher in Erinnerung.




31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ferienträume