top of page

Italianità begeistert Jazzatthemill



Manchmal braucht es im Leben auch ein Quäntchen Glück, und dies hatten wir.

Kurz nach unserem letzten Engagement in Adliswil wurde uns zugetragen, dass der Verein Jazzathemill in Henggart für den 10. April 2024 umständehalber eine Ersatzband sucht. Unter dem Motto: "ergreife die günstige Gelegenheit", setzten wir uns mit den Verantwortlichen sofort in Verbindung um unser Produkt anzupreisen. Hand aufs Herz, zu Beginn hielt sich die Begeisterung des Vereinsvorstandes in Grenzen. Eine Band, die italienische Hits in einem designierten Jazzlokal zum Besten gibt, wie soll das funktionieren?

Wir wurden auch mit der Frage konfrontiert, ob wir es schaffen würden, genügend Publikum zu generieren. Der Verein strebt nämlich stets "Full House" an und sucht sich logischerweise die Bands dementsprechend aus.

Nun, wir konnten den Vereinsvorstand trotz anfänglicher Zweifel überzeugen sich auf das Experiment mit uns einzulassen. In diesem Moment war für uns aber auch klar, dass wir sofort

a la Speedy Conzales Werbung betreiben müssen. Also los von Rom!

Bereits am Gründonnerstag, sprich zwei Wochen vor dem Konzert, konnten wir "ausverkauft" melden. Die Nachfrage war so gross, dass der Vereinsvorstand sogar eine Warteliste anlegen musste.

An besagtem Mittwochabend legten wir pünktlich um 20:00 Uhr mit "Azzurro" in einem bis auf den letzten Platz besetzten Saal los. Bereits nach wenigen Takten sangen einige im Publikum mit und freuten sich offensichtlich. Andere wiederum mussten zuerst erfassen, was da oben auf der Bühne los war, denn es ging Schlag auf Schlag.

Nach einer Kaffee- und Kuchenpause starteten wir mit "Svalutation" in den zweiten Konzertteil.

Unser Sänger Franco vermochte es einmal mehr, nicht nur mit seinem Outfit, sondern auch mit seiner Stimme das Publikum in Bann zu ziehen. Als er dann bekannte Ohrwürmer wie "Marina, Marina" ,"Volare" und "Ciao, ciao Bambina" aus der Tasche zog, war die Stimmung einmalig!

Besonders gefreut hat uns, dass wir auch eingefleischte Jazzliebhaber mit unserem Spettacolo überzeugen konnten. So waren auch in Henggart Zugaben gefragt. Die zweite durfte das Publikum wählen. Mehrheitsentscheid: "Quando, Quando".

Ein absolut gelungener Abend. Wir wurden vom Publikum gebührend verabschiedet und durften nebst so manchem Händedruck viele Komplimente entgegennehmen.

Ein Zuschauer meinte: "Sensationell, Weltklasse, weiter so! Ci vediamo im Hallenstadion!

Ein Wermutstropfen bleibt jedoch: Viele hätten gerne getanzt, doch liess es der Platz im Saal nicht zu. Ob wir nun doch ins Hallenstation wechseln sollten ? Wir überlegen uns dies mal...


37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page